Sie sind hier:

Wichtige Informationen zur aktuellen Lage der Corona-Pandemie

Liebe Augen unserer Stadt,
durch die Corona-Pandemie müssen wir uns immer neuen Umständen und Gegebenheiten anpassen. Leider tun das auch die Betrüger, Diebe und Menschen, die uns nicht wohlgesonnen sind.
„Fake“ kommt aus der englischen Sprache und bedeutet „Fälschung“ oder „vortäuschen“. Auch bei „Fake-News“ sollen Tatsachen vorgetäuscht und nach Möglichkeit weiter verbreitet werden.
Da wir zur Zeit sehr viele Nachrichten erhalten, ist es nicht immer leicht zu erkennen, ob es sich um eine seriöse Nachricht handelt. Manche Nachrichten erwecken den Anschein, als wären sie hilfreich und gut gemeint. Wie z.B. folgende:
„Leute gehen von Tür zu Tür und verteilen Masken. Sie sagen: „Es ist eine neue Initiative der lokalen Behörden“ (was aber nicht stimmt). Sie bitten dich darum, eine Maske anzuprobieren um zu sehen, ob die Maske zu dir passt. Es ist mit Betäubungsmitteln getränkt, danach rauben sie dich aus. Bitte nehmt keine Masken von Fremden. Denken Sie daran, dies ist eine kritische Zeit, die Menschen sind verzweifelt, die Kriminalitätsrate ist in der Corona-Zeit gestiegen. Bitte seien Sie vorsichtig.“

Nur einen Satz können wir unterstützen: Bitte seien Sie vorsichtig! Dieser Ratschlag ist grundsätzlich gut und passt zu unserem Motto: Glaube nichts, prüfe alles!
Der Polizei Bremen ist kein Fall bekannt, bei dem ein solches Vorgehen angewendet wurde. Hier wird mit der Angst und mit dem Gefühl „ich tue etwas Gutes“ gearbeitet, um eine hohe Verbreitung zu erreichen. Bitte denken Sie daran, dass die Quelle und der Grund einer Nachricht nicht immer eindeutig sind. Handeln Sie nicht unbedacht. Schnell wird auf „Weiterleiten der Nachricht“ gedrückt, ohne darüber nachzudenken, welchen Ursprung der Text einmal hatte.

Wie Sie „Fake-News“ erkennen lesen Sie in der Anlage „Fake-News“. (pdf, 102.9 KB)

Weitere Informationen finden Sie auch hier:
https://www.polizei-beratung.de/startseite-und-aktionen/aktuelles/detailansicht/so-erkennen-sie-fake-news

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Im Anhang „Bürgerservice“ (pdf, 197.9 KB) weisen wir auf die geänderten Öffnungszeiten der zentralen Anzeigenaufnahme hin.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Natürlich möchten wir Sie auch weiterhin über die aktuelle Rechtverordnungen zum Thema „Corona“ in Bremen informieren.
In der Anlage Corona-Verordnung für Sie zum Nachlesen die „Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaverordnung)“ vom 12.05.2020

Ja, ich möchte die Kampagne „Augen unserer Stadt“ der Polizei Bremen unterstützen. (pdf, 224.9 KB)

Bleiben Sie gesund!